Freitag, 25. Januar 2013

Das uranische Babyface - Kim Dotcom

Ein Sturm im Wasserglas meldet sich zurück: Kim Schmitz, umbenannter Dotcom oder auch Kim Tim Jim Vestor, der mit seinen Downloadbörsengeschäften ordentlich Wind machte und das Internetgeschäft - na sagen wir mal belebte. 
Urheberrechte sind für ihn nicht das Thema, sondern anhand einer Tauschbörse soll jede mp3-Datei (oder auch ein im Kino schwarz mitgeschnittener Hollywoodblockbuster) für jeden Tauschbörsen-Teilnehmer koschtenlos erhältlich sein.
Wie geil ist das denn? 
Dieses Ausredenkonstrukt gleicht ein bisschen der Argumentation der Schweiz - Steuerflüchtlinge sind dort auch kein direktes Thema. Man nimmt für sich in Anspruch, dass man ja nur einen Service ( = Konto) anbietet - wie das gebunkerte Geld erwirtschaftet wurde und ob dafür Steuern bezahlt wurden, ist einem Nummernkonto ja egal.

Kim Schmitz also hat ein Wissen (und Fähigkeiten), über das Normaluser nicht verfügen und dafür will er vom großen Kuchen ( = Kohle bis zum Abwinken) auch was abhaben.

Hier sehen wir sein Horoskop (anklicken vergrössert, Tagesstände im äußeren Kreis):

Kim Schmitz, geboren am 21. Januar 1974 in Kiel

Ein Wassermann mit Merkur, Venus und Jupiter im selben Zeichen. Pluto aus der Waage bildet ein Trigon - ein erster Hinweis darauf, dass nicht alles legal ablaufen wird.

Der Mond steht aber im Steinbock, was ja nicht gerade freiheitsliebend ist. Eher will er alles festhalten, was gewinnbringend sein kann.
Nun hat der Mond aber Pluto zu Besuch - seit geraumer Zeit schlägt sich Freund Pluto ja mit unsauberen Geschäftemachern herum und macht da nicht viel Federlesens.

Den letzten Geburtstag (2012) verbrachte Kim Schmitz in seiner neuen Wahlheimat Neuseeland dann auch im Gefängnis. Nun wurde er wieder freigelassen und gründete auch gleich ein neues Portal. 
MEGA soll es heißen und zur Verteidigung seines Chefs sind immerhin 28 (!) Anwälte auf die Spur gesetzt.

Der südliche Mondknoten steht übrigens in Konjunktion mit Saturn - vielleicht gibt es ja noch eine andere Verwirklichung, um die Fülle (nördlicher Mondknoten in Schütze) zu erreichen.

Hab ich schon erwähnt, dass Kim Schmitz inzwischen 5 Kinder zustande gebracht hat?
Mehr weiß ich über sein Privatleben auch nicht, aber bei Pluto/Uranus auf dem Steinbock-Mond muss man ja noch auf Einiges gefasst sein.

Kommentare:

Jörg Häger hat gesagt…

hab mich schon gewundert ... im text 21.02. wassermann :-) dat kann mal gar nicht sein... aber ist wohl ein schreibsel fehler... lg

Nicola hat gesagt…

Lieber Jörg - Du hast natürlich völlig recht - das war wohl Ansteckung und wird gleich korrigiert!
LG auch von hier - N