Dienstag, 4. Mai 2010

Überdosis Stier

Ich hatte ja gestanden, mit Wirtschaftsastrologie nicht allzuviel am Hut zu haben, aber zur Zeit oder eher in der vergangenen Woche wollte mir doch fast die Hutschnur platzen wegen der für meinen Geschmack übergroßen Sachlage an Nachrichten mit allesamt demselben Inhalt: Der Euro wird bald abschmieren und Schuld sind die verantwortungslosen Griechen.

Hallo?
Sind wir EINE Währungsgemeinschaft oder nicht? Werden nicht gerade die Griechen zur Zeit zu drakonischen Einsparmassnahmen verdonnert, um das Niveau zu halten?
Und haben wir nicht gerade rückläufigen Merkur, im STIER, eine optimale Bedingung, um die Bedingungen noch mal zu überprüfen und auszukehren, wo sich zuviel Staub angesammelt hat?

Diese (typisch deutsche) Nörgelei und Rechthaberei und Schwarzmalerei geht mir gewaltig auf den Keks. Ein bisschen benehmen sich die Deutschen wie fleissige Eichhörnchen, die nichts von ihrer reichen Eichelsammlung abgeben möchten. Denn wer weiß, ob wir nicht morgen die nächste Hungersnot bekommen. Sollen die Pfeffersäcke doch ersticken an ihrem "Reichtum".

Ich gehe übrigens auch davon aus, dass 14 Monatsgehälter nicht die letztgültige Weisheit sind und natürlich müssen sich alle an Pluto im Steinbock gewöhnen, und das bedeutet, dass weniger Ressourcen zu verpulvern sind.
Ganz einfach.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hi nicola!!!
ich stimme dir voll und ganz zu!
lese deinen blog schon seit einigen monaten und möchte dir gerne mal "danke" sagen für die angenehmen anregungen, die interessanten ideen und überhaupt: du machst das ganz toll!!!
demnächst sicher mehr...;-)
waldwanderer

mundanomaniac hat gesagt…

Hallo Nicola,

ganz klar schön und schön klar, die nachbarschaftliche Note in Deinem Beitrag.
Vielleicht ist ein default mit Neu-Einführung der Drachme das mildeste Mittel... Dass der Grieche, abgeschnitten vom Welt-Kredit-Markt, vielleicht wieder selbst produziert, was er braucht ...und wieder billige Gastfreundschaft anbieten kann ...

Es träumt und grüßt
Mundanomaniac

Nicola hat gesagt…

Hallihallo waldwanderer,
DANKE für die schönen Blumen!